» » Der Tea Room Business Plan – Erste Schritte und Start-up-Grundlagen

Der Tea Room Business Plan – Erste Schritte und Start-up-Grundlagen

eingetragen in: Allgemein | 0

Jedes Unternehmen beginnt mit den ersten Schritten und ein Business-Plan für eine hochwertige Teestube ist keine Ausnahme. Gut durchdachte erste Schritte, die richtig umgesetzt werden, werden sich in den späteren Jahren im Geschäftsbetrieb der Teestube auszahlen

Erste Schritte

• Verwenden Sie eine Checkliste “Erste Schritte”. (Siehe Abschnitt “Checkliste” in diesem Dokument)
• Konzentrieren Sie sich darauf, ein großartiges Produkt oder eine großartige Dienstleistung zu einem fairen Preis zu verkaufen.
• Spezialisieren. Spezialisten übertreffen Nichtspezialisten.
• Trainieren Sie Ihre Mitarbeiter gründlich in Marketing- und Kundendienstfähigkeiten.
• Betrachten Sie Ihre Lieferanten als Finanzierungsquelle.
• Entwickeln Sie eine Datenbank mit Interessenten.
• Öffnen Sie leise, um die Fehler zu beheben, bevor Sie die Eröffnungsaktion planen.
• Integrieren Sie das Internet in Ihre Marketingpläne mit einer ansprechenden Website.

Starten Sie die Grundlagen

Wählen Sie Ihren Unternehmensnamen

Finden Sie einen Namen, der alle Bereiche umfasst, an denen Sie interessiert sind – Teeraum, Teeparty-Catering, Souvenirladen, Tee-Ausbildung usw. Sie möchten Raum für Wachstum und / oder Veränderung lassen.

Das Ändern eines Firmennamens nach der Verwendung kann ein Problem sein. Wenn Sie bereits Briefpapier, Visitenkarten usw. mit einem Namen bedruckt haben, müssen Sie alles wiederholen, und das kann teuer werden. Wenn Sie im Internet sind, müssen Sie alles auf Ihre neue Website weiterleiten, und das kann schwierig sein.

Bevor Sie Mittel und Ressourcen für die Förderung bereitstellen, vergewissern Sie sich, dass der von Ihnen gewählte Name endgültig ist.

Nachdem Sie Ihr Unternehmen benannt haben, ist es an der Zeit, Ihren Firmennamen zu registrieren.

Registrieren Sie Ihren Firmennamen
Es ist wichtig, dass Sie Ihren Firmennamen registrieren, denn wenn Sie dies nicht tun, kann jemand anderes sie registrieren und Sie verlieren das Recht, diesen Namen zu verwenden. Überprüfen Sie zuerst das Internet, um festzustellen, ob eine andere Person Ihren ausgewählten Unternehmensnamen in Ihrem Bundesstaat registriert hat.

Sie können das Büro Ihres Staatssekretärs finden und den Registrierungsbereich für Firmennamen auf der Website Ihres Staates finden. Die Websites der meisten Gewerbeämter verfügen über eine Geschäftsnamensuche und Informationen zur Registrierung des von Ihnen gewählten Firmennamens in Ihrem Bundesstaat.

Gehen Sie zu Ihrem eigenen Staatssekretariat. Gehen Sie zum Registrierungsbereich, um Ihren Firmennamen zu registrieren.

Eine andere gute Idee ist, Ihren Firmennamen und Ihr Logo für den nationalen Schutz zu kennzeichnen. Gehen Sie zum Abschnitt “Marken” des US-Patent- und Markenamtes.

Beziehen einer Geschäftslizenz

Jeder Staat hat seine eigenen Vorschriften, um eine Geschäftslizenz zu erhalten. Alles, was Sie tun müssen, ist das Büro des Stadtschreibers anzurufen, das im Regierungsbereich Ihres Telefonbuchs aufgeführt ist … Es gibt natürlich eine Gebühr und Papierkram.

Erhalten Sie Ihre Resale Steuernummer

Da Sie Lebensmittel, Tee, Tee, etc. verkaufen werden, müssen Sie eine Umsatzsteuer-Nummer oder eine Weiterverkaufssteuer-Nummer haben (sie sind beide die gleiche Sache.) Sie können die Abteilung Ihres Staates Online-Umsatz oder in der finden Staatsregierung Abschnitt Ihres Telefonbuchs.

Mit dieser Weiterverkaufssteuernummer können Sie Ihre Vorräte zu Großhandelspreisen erwerben. Einige Anbieter verkaufen nur an Unternehmen mit Wiederverkaufsnummern (dies wird auch als Großhandelsnummer oder Großhandelslizenz bezeichnet).

Eröffnung eines Geschäftsbankkontos

Haben Sie ein separates Konto, damit Sie Ihr persönliches Geld nicht mit Ihrem Geschäftsgeld mischen. Die IRS erfordert eine klare Unterscheidung zwischen Ihrem Geld und dem Geld Ihres Unternehmens.

Sie müssen Ihre Einnahmen und Ausgaben aufzeichnen. Tea Room Tipp: Kombinieren Sie Geschäftsgelder nicht mit persönlichen Mitteln. Dies wird nur zu Chaos führen.

Ort

Für eine Teestube ist die Suche nach einem guten Standort ein kritischer Faktor. Es kann nicht genug betont werden; Der Standort sollte Fußverkehr aufnehmen und ausreichend Parkplätze bieten. Sichtbarkeit und einfacher Zugang sind zwei wichtige Elemente.

Für den Erfolg des Teeraums sind in der Regel Räumlichkeiten vermietet und Mietverträge mit dem Vermieter sind wichtig.

Tea Room Tipp: Denken Sie daran, in einem Mietvertrag, alles ist verhandelbar. Sei nicht emotional an irgendein Eigentum gebunden. Es sind immer andere Seiten verfügbar.

Geschäftsstruktur

Da Sie ein Unternehmen gründen, benötigen Sie eine Geschäftseinheit mit einer eigenen Identität, einem eigenen Logo und anderen Werbe-IDs. Die allgemeinen Organisationsformen sind:

• Einzelunternehmen

• Partnerschaft

• Gesellschaft mit beschränkter Haftung

• Konzern.

Jede Organisationsform hat unterschiedliche Merkmale, Steuerpflicht und Schutz für die Person. Erkundigen Sie sich bei einem qualifizierten Rechtsberater über das für Sie beste Formular und den besten Zustand.

Tea Room Tipp: Vermeiden Sie zunächst die Einbeziehung von Partnern oder Aktionären in Ihr Unternehmen. Warten Sie, bis das Geschäft profitabel läuft (und Sie können zu dem Schluss kommen, dass Sie die zusätzliche Hilfe nicht benötigen.)

Lizenzen und Genehmigungen

Wenn Sie ein Unternehmen gründen, sind Sie in der gesamten Gemeinschaft tätig und müssen sich mit Problemen wie Geschäftsgenehmigungen, Lizenzen und der Registrierung Ihres Handelsnamens und Logos befassen. Erkundigen Sie sich bei Ihrer örtlichen Handelskammer oder der Small Business Administration nach den erforderlichen Genehmigungen und anderen Genehmigungen. Gehe zum Gesundheitsamt in deiner Stadt, um ihre Vorschriften zu erfahren. Möglicherweise müssen Sie einen Kurs im Umgang mit Lebensmitteln nehmen. Möglicherweise müssen Sie einen Fettabscheider oder einen Fettabscheider haben.

Teezimmer-Tipp: ÜBERWACHEN SIE NICHT LIZENZ- / GENEHMIGUNGSANFORDERUNGEN. Die Nichteinhaltung der örtlichen Bauvorschriften oder Lizenzbestimmungen verzögert die Öffnung Ihres Teehauses.

Versicherung

Eine Teestube wird eine Haftpflichtversicherung erfordern, da Sie mit der Öffentlichkeit in Ihren Räumlichkeiten verhandeln müssen oder Fahrzeuge, die mit dem Geschäft verbunden sind, eine gute Idee sind

• Ort

• Anfangsfinanzierung

Die Projektion von Finanzzahlen für Ihre Teestube ist eine der schwierigsten und kritischsten Aufgaben jeder Beratungsaufgabe. Dies liegt daran, dass die ersten Schätzungen ausreichen müssen, um Anlaufkosten zu zahlen, und eine Reserve für Betriebskapital haben, um das Geschäft zu finanzieren.

Wenn Sie nicht dafür sorgen, dass genügend Kapital fließt, haben Sie nicht genug Kapital, um Ihr Geschäft zu betreiben, ganz zu schweigen von der Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs.

Tea Room Tipp: Machen Sie eine konservative Prognose Ihres Kapitalbedarfs basierend auf konservativen Cashflow-Prognosen. Sie erhalten eine Zahl, die das erforderliche Kapital darstellt. Dann verdoppeln Sie die Kapitalanforderungen und finanzieren Sie entsprechend.

Tea Room Tipp: Sie müssen psychologisch vorbereitet sein, um die Risiken und Anstrengungen zu unternehmen, die mit der Gründung und Führung eines Unternehmens verbunden sind. Aber die Vorteile sind die Herausforderung wert. Die richtige Vorbereitung vor dem Start zahlt sich später aus.

Tea Room Tipp: Wenn Sie alle notwendigen Überlegungen, Vorbereitungen und Nachforschungen angestellt haben, wie Ihr Geschäft läuft, wenn Sie genug Geld haben, um dies zu ermöglichen und Sie durch die anfängliche Wachstumsphase zu unterstützen, wenn Sie investiert haben einige grundlegende Ausbildung, um Sie auszurüsten, um Ihr Geschäft für Profit zu führen, dann sollten Sie allen Grund haben zu glauben, dass Sie erfolgreich sein werden.

Anfangsfinanzierung

Alle Start-Up-Unternehmen benötigen eine Anfangsfinanzierung, um die Anlaufkosten und andere erforderliche Working-Capital-Posten zu bezahlen.
Sie müssen Eigenkapital (Geld, das nicht geliehen ist) als Teil der Startup-Finanzierung für die Teestube Venture zu beginnen. Das ist ein Muss. Eigenkapital kann mit einem bestimmten Betrag an Bankkrediten kombiniert werden, um die Finanzierung zu ergänzen.

Tea Room Tipp: NICHT über Hebelwirkung oder über Darlehen Mittel als Teil Ihrer anfänglichen Finanzierung. Geliehene Mittel müssen immer zurückbezahlt werden, und wenn Sie über Kredite verfügen, werden Sie “unterkapitalisiert” und dies kann Ihre Erfolgschancen erheblich reduzieren.

Grundlegendes Konzept

Geschäftsplanung und der Start eines neuen Teestube-Projekts ist eher ein Prozess als eine Veranstaltung. Ein neues Unternehmen ist eine separate Einheit, die einem Garten sehr ähnlich ist: Planung ist erforderlich, um zu beginnen, bestimmte obligatorische Schritte sind erforderlich, und es muss eine ständige Verwaltung und Bereinigung stattfinden, um ein erfolgreiches Unternehmen zu schaffen.

Dieser Plan befasst sich mit den grundlegenden Schritten sowie der Geschäftsstruktur und den Managementschritten, die für den Erfolg erforderlich sind.

Das Grundkonzept

Das Grundkonzept des Geschäftsplans ist einfach:

• Ein Unternehmer spürt eine Marktchance

• Um diese Gelegenheit zu nutzen, gründet der Unternehmer eine Geschäftseinheit

• Der Unternehmer hat eine Vision des Unternehmens für die Zukunft, die ein gesundes, wachsendes, profitables Unternehmen vorsieht

• Um diese Zukunftsvision zu erreichen, ist eine Roadmap erforderlich, die überprüft werden kann, um den Fortschritt zur Erreichung des letztendlichen Ziels zu bestimmen

Wie bei jeder wichtigen Reise wird eine Roadmap in Form eines Businessplans die Chancen verbessern, pünktlich und sicher anzukommen. Ein zusätzlicher Vorteil des Geschäftsplans ist die Kontrollfunktion, die sich durch die Fähigkeit auszeichnet, den Fortschritt gegenüber dem Plan zu messen.

Das entscheidende Merkmal eines jeden Plans ist nicht seine Komplexität, sondern seine Verwendung. Da sich dieses Dokument auf den Aufbau eines Teestube-Geschäfts konzentriert, sollte ein grundlegendes Dokument erstellt und als grundlegende Richtlinie für das Wachstum des Unternehmens verwendet werden. Der Geschäftsplan sollte die Geschäftsinhaber-Bibel sein und sollte regelmäßig gelesen und konsultiert werden, um das zu bestimmen Mid-Course-Anpassungen, die immer in der Lebensdauer des Unternehmens erforderlich sind.

TEE-ROOM-TIPP: Glauben Sie, dass der Businessplan Ihr Erfolgsrezept ist. Die Fertigstellung des Plans ist nur der Beginn des Geschäfts. Der Plan dient als Leitfaden für den Erfolg und wird sich ständig ändern, wenn die Bedingungen es erfordern. Der Plan wird niemals vollständig sein, aber immer nützlich sein.

Einfachheit
Geschäftsplanung ist eine universelle Disziplin und es gibt so viele Pläne wie es Unternehmen gibt. Die Komplexität des Geschäftsplans kann von einfach bis komplex zu byzantinisch variieren. Eine klassische Fallstudie ist die Geschichte von Compaq Computer, einem Multimilliarden-Dollar-Computerhersteller, der basierend auf einem Geschäftsplan auf der Rückseite einer Cocktailserviette vorgestellt wurde. Viele Unternehmen konzentrieren sich jedoch auf die Planung und übersehen den Wald, in dem sich ein Unternehmen befindet. Häufig wird der Geschäftsplan zu einem weiteren Dokument für das Unternehmensregal oder die Schublade des Planungsleiters und wird nicht so verwendet, wie es sollte.

Die effektivsten Business-Planer fügen nur das Detail hinzu, das informativ und produktiv ist, aber den Leser nicht von den Kernideen des Plans ablenkt. Da jeder Plan ein lebendiges Dokument ist, das eine Leitlinie für das Wachstum eines Unternehmens darstellt, können Änderungen so oft vorgenommen werden, wie es die Geschäftsbedingungen erfordern. Übermäßige Details können angesichts neuer Bedingungen irrelevant werden.

TEE-ROOM-TIPP: Beginnen Sie mit einem reinen Plan, der je nach den Umständen erweitert oder erweitert werden kann. Versuchen Sie nicht, einen übermäßig detaillierten Plan zu erstellen, der bei sich ändernden Bedingungen möglicherweise veraltet ist.

Mission, Strategie und Taktik

Da die Teestube ein relativ einfaches Kleinunternehmen ist, ist ein ausgeklügeltes Leitbild übertrieben. Der Unternehmer sollte den Grund für das Geschäft und welche Ziele das Unternehmen erreichen sollte.

Ein Beispiel für ein effektives Leitbild ist: (Der Blue Ridge Tea Room ist ein fiktiver Tee-Raum):

“Der Blue Ridge Tea Room bietet nur den Tee-Trinkern mit lockeren Blättern die beste Qualität, gesunde Produkte und Dienstleistungen in einer sicheren, komfortablen und attraktiven Umgebung und ermutigt die Kunden zu wiederholten Besuchen.”

Was das Mission Statement bewirkt, ist die Schaffung dessen, was der Tea Room ist und der Grund für die Gründung des Unternehmens. Es dient auch als Rahmen für das langfristige Wachstum des Unternehmens.

Tea Room Tipp: Halten Sie das Mission Statement kurz und prägnant. Sei bereit, die Mission zu ändern, wenn sich die Bedingungen ändern.

Einfache aber effektive Strategie

Strategie bedeutet, dass die Teestube das, was als Wettbewerbsvorteil wahrgenommen wird, optimal nutzen will. Die Teestube ist einzigartig, weil ihre Kunden ähnlich wie in einem Restaurant zu Besuch kommen. Der Wettbewerbsvorteil liegt in der Wahrnehmung der Kundenerfahrung.

Die beste Strategie ist daher der Qualitätsvorteil:

• Hochwertige Tee- und Teegeschirrprodukte

• Die besten Lebensmittelprodukte

• Die attraktivsten Dekorationen und Ambiente

• Die beste Qualität Kundenservice

Tea Room Tipp: Verlangen Sie von Lieferanten und Mitarbeitern den gleichen hohen Qualitätsstandard wie von sich selbst. Schaffen Sie eine Unternehmenskultur der Exzellenz und setzen Sie sie durch.

Taktiken und Ziele

Taktiken sind die Schritte, die man braucht, um die Geschäftsstrategie umzusetzen. Es beinhaltet die eigentliche Arbeit, die geleistet werden muss, um erfolgreich zu sein. Messung und Rechenschaftspflicht sind wichtig.

Der beste Weg, um die Strategie in Bezug auf Taktiken zu implementieren, ist der “Hands on” -Managementstil, bei dem der Eigentümer des Unternehmens aktiv den täglichen Betrieb des Unternehmens überwindet und die Strategie aktiv verwaltet.

Ein wesentlicher Bestandteil der Taktik ist das Setzen von Zielen und das Erreichen der gesetzten Ziele. Ziele werden in der Regel von tatsächlichen Terminen begleitet, um den Fortschritt zu messen.

Ein Beispiel für Ziele für eine hochwertige Teestube:

• Verhandeln Sie bis zum 1. Mai 20Xx mit einem renommierten Teelieferanten eine Vereinbarung über die Lieferung von Tee.

• Unterschreiben Sie bis zum 1. Juni 20XX einen Mietvertrag für eine Einrichtung, die gut gelegen ist und alle Sicherheits- und Gesundheitsvorschriften erfüllt. Kompletter Ausbau des Raums, um innerhalb von 20 Tagen nach Unterzeichnung des Mietvertrags die Teehaus-Spezifikationen zu erfüllen.

• Kaufen oder leasen Sie alle benötigten Geräte bis zum 1. Juli 20XX.

• Platzieren Sie bis zum 1. August 20XX eine Anzeige in einer lokalen Zeitung, in der die Eröffnung des Teestube angekündigt wird.

In einem Teestube, der Qualität und Kundenzufriedenheit fördert, ist die Orientierung am Detail ein wichtiger Erfolgsfaktor. Betonen Sie Qualität und Kundenzufriedenheit.

Tea Room Tipp: Lassen Sie einen Freund oder ein Familienmitglied die Teestube besuchen und beurteilen Sie die Qualität der Produkte und des Service. Mach das regelmäßig.

Durch die Erstellung eines Leitbilds wird der Teehausbesitzer gezwungen sein, das Mehrwertangebot zu verfeinern und eine Strategie durch definierte Taktiken und Ziele zu entwickeln und umzusetzen, um die Erfolgschancen für das neue Teehausunternehmen zu erhöhen.

Marktforschung

Marktforschung ist entscheidend für das Erreichen geschäftlicher Ziele, aber wie alles andere auch, kann es übertrieben sein. Der Schlüssel zu einer guten Marktforschung sind Relevanz, Fokus und Wirtschaftlichkeit. Dies gilt insbesondere für die Teestube als ein neues Geschäft.

Relevanz:
Zunächst muss der Unternehmer entscheiden, was sein Zielmarkt ist. und erforschen diesen Markt, um relevante Informationen zu sammeln. Für Teestuben ist geographische Relevanz wichtig. Im Allgemeinen werden die meisten Kunden die Teestube in einem bestimmten Umkreis der Website besuchen.

Demografische Informationen, die leicht verfügbar sind, sollten nach geografischer Relevanz gefiltert werden.

Andere Filter für Relevanz sollten Themen wie Geschlecht, Kauf von Lose-Blatt-Tee, Lebensstandard, Engagement für einen gesunden Lebensstil, Anzahl der Gourmet-Läden in der Gegend und andere Merkmale ansprechen.

Fokus:
Entwickeln Sie ein Profil der spezifischen Eigenschaften des idealen Kunden. Konzentrieren Sie sich auf diese Merkmale und stimmen Sie das Profil mit den relevanten gesammelten Daten ab. Das Profil kann geändert werden, wenn mehr Informationen und Wissen gewonnen werden. Verwenden Sie weiterhin das Profil als Grundlage für die Auswertung der Forschung.

Wirtschaft:
Jedes Unternehmen hat eine spezifische Marketingstrategie, die normalerweise am besten funktioniert und bereits von Ihren erfolgreichsten Mitbewerbern bewiesen wurde. Sie können von ihrer Erfahrung profitieren, indem Sie erfolgreiche Marketingpläne kopieren, einschließlich Verkaufsmethoden, Preisgestaltung und Werbung. Erstellen Sie eine Liste der erfolgreichsten Unternehmen, die zu Ihrem Interessengebiet gehören, und studieren Sie diese. Erfolgreiche lokale Unternehmen sind eine Goldmine wertvoller Informationen. Machen Sie weiterhin Besuche, auch nachdem die Teestube eröffnet wurde.

Beziehen Sie Feedback von Ihren Kunden. Stellen Sie zum Beispiel Fragen wie “Wie haben Sie uns gefunden?” Und “Was hat Ihnen an unserer Teestube gefallen?” Darüber hinaus ständig zu überprüfen Operationen. Wenn Tee konsistent im Topf gelassen wird oder Scones häufig zurückgegeben werden, erwägen Sie, Ihr Menü mit wünschenswerteren Produkten zu überarbeiten.
Es wird schwierig sein, fundierte Marketing- und Werbeentscheidungen zu treffen, ohne über die tatsächlichen Bedürfnisse und Bedürfnisse der Kunden informiert zu sein.

Wenn ein bestimmtes geografisches Gebiet Ihren Markt definiert, können auf der Grundlage der Volkszählung kostengünstige demographische Berichte abgerufen werden, die Informationen über die Bevölkerung nach Rasse, Einkommen und Wohneigentum liefern. Verwenden Sie für Ressourcen, die diese Informationen bereitstellen, http://www.Google.com, um im Internet nach “demografischen Daten” zu suchen.

Wettbewerb:

Das Verständnis der Stärken und Schwächen des Wettbewerbs ist ein wichtiger Teil des Planungsprozesses. Der erste Schritt zum Verständnis des Wettbewerbs besteht darin, zu definieren, wer tatsächlich der Wettbewerb ist. Wenn sich in der Nähe ein weiterer Tee-Raum befindet, ist die Definition des Wettbewerbs offensichtlich. Wenn es jedoch eine Reihe von Unternehmen gibt, die komplementäre Produkte zu Tee anbieten, ist die Wahl weniger klar.

Nachdem die Konkurrenz identifiziert wurde, muss ihre Schwäche angegriffen werden. Diese beinhalten:
• Angebot von Tee und Lebensmitteln niedriger Qualität
• Verwendung von schäbigen oder schmutzigen Teegeschirr
• Ein Menü, das begrenzt und nicht zur Teeerfahrung komplementär ist
• Sorgen Sie für eine kalte und sterile oder schäbige und trashige Umgebung
• Keine Aufmerksamkeit für den Kundendienst
• Keine Werbung – eine “Build it and they come” -Meldung

Das Internet:

Für den Tee-Raum ist das Internet der effektivste und ökonomischste Ort, um gute Marketing-Informationen zu entwickeln. Mit der Einführung der fortschrittlichen, leistungsstarken Suchtechnologie (z. B. Google) sind Suchanfragen kostengünstig, leistungsstark und können kontinuierlich aktualisiert werden. Durch die richtige Nutzung des Internets kann ein Tea-Room-Besitzer Erfahrungen aus Teestuben im ganzen Land sammeln.

Tea Room Tipp: Loose Leaf Teetrinker sind anspruchsvoll, aber zahlen für Qualität und Service. Geben Sie Ihren Kunden mehr, als sie erwarten.

Tea Room Tipp: Erfahren Sie, was Marketing am besten von anderen in Ihrem Unternehmen funktioniert.

Tea Room Tipp: Sie können Google (http://www.Google.de) verwenden, um nach Interessenten, kompatiblen Unternehmen sowie Teeartikeln und Zubehör zu suchen, die Artikel für Ihre Tea Room-Website enthalten.

Der Mehrwert-Vorschlag

Geschäft existiert nicht in einem Vakuum und Sie werden nicht erfolgreich sein, nur weil Sie ein netter Mensch sind. Das Geschäft funktioniert nicht so.

Jedes Geschäft stellt einen Austausch der einen oder anderen Form dar, und der Austausch wird gewöhnlich durch Geld erleichtert. Das Wesen des Tauschs ist jedoch der wahrgenommene Mehrwert im Auftrag des Kunden. Wenn Ihr Kunde feststellt, dass Ihr Angebot einen Mehrwert für sein Leben oder Geschäft darstellt, besteht eine gute Chance, dass der Kunde Geschäfte mit Ihnen macht, wenn Sie nach seinem Geschäft fragen.

Ohne wahrgenommene Wertschöpfung werden Sie das Geschäft jedoch nicht bekommen und Ihr Geschäft wird scheitern. So einfach ist das. Aber denken Sie daran, dass der Wert wahrgenommen werden muss und die Kommunikation mit Kunden und Interessenten genauso wichtig ist wie der Wert selbst.

Wie kann man wahrgenommenen Wert in einem Tea Room Business etablieren?

Verstehen Sie zuerst die Welt des Tees. Tee-Ausbildung ist wichtig, wenn Sie ein Tee-Geschäft eröffnen. Je mehr Sie über Tee wissen, desto mehr können Sie Ihre Kunden erziehen. Je mehr Sie Ihren Kunden beibringen, desto zufriedener werden Sie sein. Zufriedene Kunden werden zu Stammkunden, was Ihr Ziel für Ihr Geschäft ist.

Eine Teestube ist ein Geschäft, das hochwertige Tee- und Lebensmittelprodukte in Verbindung mit einer komfortablen, attraktiven Umgebung und gutem Service bietet. Jedes Element sendet eine Nachricht, die ein wertschöpfendes Angebot verstärkt. Mit dem richtigen Mehrwert wird die Teestube in der Lage sein
um Qualität (nicht Preis) zu verkaufen und einen hohen Preis für Produkte und Dienstleistungen zu verlangen. Konkrete Wege zur Etablierung des Value Added Propositions sind:

• Stellen Sie nur Teeprodukte höchster Qualität bereit
• Verwenden Sie nur die beste Teeware
• Entwickeln Sie ein Menü, das ergänzende Produkte anbietet, die das Teetrinkerlebnis verbessern
• Stellen Sie eine Tee-Umgebung zur Verfügung, die total warm und einladend ist
• Entwickeln Sie eine Kultur der Kundenzufriedenheit
• Abschließend kommunizieren Sie Ihren Mehrwert für alle, die Sie treffen

Teestuben Tip: Egal wie stark Ihr Mehrwert ist, es wird nicht effektiv sein, es sei denn, es wird stark an Ihre Kunden kommuniziert.

Letztes Update am 19. April 2019 3:36