Eine wachsende Anzahl von uns heutzutage fragen sich, wie man eine einzelne Servierkaffeemaschine auswählt, die uns am besten zu Hause passt. Diese Kaffeemaschinen sind so konzipiert, dass sie – wie zu erwarten – eine einzige Tasse Kaffee gleichzeitig produzieren und bei allen Arten von Kaffeetrinkern immer beliebter werden.

In der Vergangenheit waren wir bei der Auswahl unserer Kaffeemaschinen ein wenig eingeschränkt – wir mussten oft zum Beispiel eine ganze Kanne frischen Kaffees machen, nur um eine Tasse zu genießen, aber heute ist es anders.

Die Vorteile

Die Vorteile von Single-Serve-Kaffeestationen liegen vor allem darin, dass sie nur eine Portion Kaffee gleichzeitig zubereiten können und dass sie im Vergleich zu Multi-Serve-Maschinen sehr schnell arbeiten. Sie müssen also keinen Kaffee verschwenden oder brauchen keinen Kaffee mehr, als Sie in einer Sitzung trinken.

Und wenn Sie sich für eines der neuen Single-Serve-Pod-Systeme entscheiden, dann können Sie einfach eine kleine einzelne Kaffeepod in die Maschine schieben, Ihre Tasse Kaffee machen und dann die Kapsel wegwerfen. Also, es wird nur minimale Reinigung und Wartung zu tun!

Sie können sogar die Arten von Kaffee wählen, die Sie mit diesen Arten von Maschinen trinken möchten, wie die Hülsen in verschiedenen Arten, Brühen und Aromen kommen können. Zu den großen Kaffeefirmen, die Kaffee für diese Kaffeepads herstellen, gehören derzeit einige große Namen wie Douwe Egberts, Melitta und Folgers – so erhalten Sie eine Garantie für Kaffeeerlebnis und -qualität.

Zwei Arten

Es gibt grundsätzlich zwei Möglichkeiten, eine Kaffeemaschine mit einer einzigen Portion zu verwenden. In erster Linie können Sie eine herkömmliche Kaffeemaschine kaufen, die normalen gemahlenen Kaffee über ein normales Filtersystem verwendet, aber nur eine Tasse Kaffee gleichzeitig brüht, anstatt einen ganzen großen Topf zuzubereiten. Es ist erwähnenswert, dass einige dieser Maschinen manchmal zwei Tassen aufbrühen können, anstatt nur eine, die Ihnen ein wenig mehr Flexibilität geben könnte.
In jedem Fall brüht die Maschine hier sehr schnell und effizient direkt in Ihre Tasse. Einige dieser Arten von Modellen kommen sogar mit ihrem eigenen Becher, wenn Sie sie kaufen!

Als Single-Serve-Maschinen gehen diese Art von Option ist zuverlässig, aber irgendwie uninspiriert, wenn Sie nach etwas suchen etwas anders in Ihrem Kaffee trinken. Aber, wenn Sie sich immer noch wundern, wie man eine einzelne Aufschlagkaffeemaschine vorwählt, dann kann das eine gute Wahl für Sie sein, wenn Sie einfach eine erschwingliche und kompakte Kaffeemaschine für ein / zwei Leute wollen. Einige dieser Maschinen sind heutzutage wirklich winzig und könnten einfach auf dem Ende eines Schreibtisches sitzen, um eine echte Benutzerfreundlichkeit zu schaffen, ohne zu viel Platz einzunehmen.

Aber wenn Sie etwas ein bisschen spannender von einer einzigen Kaffeemaschine wollen, sollten Sie auch etwas in der Art eines dieser neuen Pod-Systeme betrachten, die wir bereits erwähnt haben. Diese Single-Serve-Automaten (z. B. im Philips Senseo-Sortiment) sind so konzipiert, dass sie nur einen einzigen Pod aufnehmen, der eine bestimmte Marke, einen bestimmten Braten oder eine bestimmte Kaffeesorte enthält.

Sie packen die Kapsel aus der Verpackung, legen sie in die Maschine und brühen Ihren Kaffee für Sie in die Tasse. Sie können dann einfach den gebrauchten Pod in den Papierkorb werfen. Wiederum ist es erwähnenswert, dass einige Pod-Systeme gekauft werden können, die zwei Tassen Kaffee gleichzeitig herstellen.

Vielfalt – Das Gewürz des Lebens

Diese Maschinen sind jetzt so beliebt, teilweise weil sie so bequem und zuverlässig sind, aber auch, weil sie Ihnen erlauben, verschiedene Sorten, Arten und Geschmacksrichtungen von Kaffeepads zu kaufen. So können Sie wählen, welche Art von Kaffee Sie zu jeder beliebigen Tageszeit brauen werden, ohne dass Sie einen großen Vorrat an verschiedenen Kaffeesorten in Ihren Küchenschränken haben müssen.

Dies verhindert, dass Sie viele große ungeöffnete Säcke Kaffee in Ihren Schränken veralten, weil Sie sie einfach nicht so schnell trinken können. Diese Schoten sind auch alle einzeln versiegelt, so dass Sie nicht die Frische verlieren, wie Sie es tun können, wenn Sie eine Tüte mit gemahlenem Standardkaffee öffnen.

Eine Beschwerde, die einige Benutzer von Pod-Maschinen haben, ist, dass die Pods selbst nicht immer so kosteneffektiv sind, wie sie sein könnten. Wie Sie vielleicht erwarten können, müssen Sie möglicherweise eine Prämie für die Bequemlichkeit hier bezahlen, so dass diese Art von Pod-System gut funktionieren kann, um sowohl die ursprüngliche Maschine und die Pods zu kaufen, als wenn Sie nur einen kleinen Single-Serve Maker und regelmäßig kaufen würden Taschen Kaffee.

Eine wichtige Sache, über die Sie nachdenken müssen, wenn Sie darüber nachdenken, wie Sie eine Einzelportionskaffeemaschine auswählen, ist die Kompatibilität. Einige Kapseln können auch in anderen Standard-Kaffeemaschinen verwendet werden, daher lohnt es sich, die Kompatibilität mit Ihrem Hersteller zu überprüfen. Und einige Kaffeepadsysteme bieten die Möglichkeit, der Maschine einen normalen Filter hinzuzufügen, so dass Sie sie als Standard-Einzelportionsmaschine mit Ihrem eigenen gemahlenen Kaffee verwenden können.

Flexibilität ist hier entscheidend, da Sie keine Kaffeemaschine oder ein Pod-System kaufen möchten, das Ihre Auswahl einschränkt. Bei einigen Pod-Systemen können Sie beispielsweise andere Arten von Pods in der Maschine verwenden, als auch solche, die für das jeweilige Modell erstellt wurden. Diese Option ist großartig, da Sie viel mehr Flexibilität bei der Wahl des Kaffeegetränks haben. Einige Systeme werden jedoch nur mit ihren eigenen Pods funktionieren, was zu einer eingeschränkten Auswahl führt und auf lange Sicht auch mehr kostet.

Es spielt keine Rolle, welches System am Ende des Tages am besten zu Ihnen passt. Sie können sich sogar für beide Optionen entscheiden! Eine letzte Sache zu erinnern ist, dass Sie große Rabatte und Schnäppchen auf Standard-Single-Serve-Kaffeemaschinen, Pod-Systeme und die Pods selbst erhalten können, wenn Sie einkaufen. Viele Benutzer von Pod-Systemen kaufen beispielsweise im Internet herum und kaufen dann Bulk-Pods, wenn sie ein Schnäppchen finden.

Letztes Update am 16. November 2018 2:20