Grünen Tee trinken

Die Kunst, grünen Tee zu brauen und zu trinken, gibt es schon seit Jahrhunderten. In der Tat wurde grüner Tee für viele verschiedene Teezeremonien in China und Japan verwendet. In diesen Ländern gibt es Rituale, die befolgt werden müssen, und Werkzeuge, die bei der Zubereitung von Tee für Gäste verwendet werden müssen.

Die japanische Teezeremonie zum Beispiel ist traditionsreich und wird auch heute noch für besondere Anlässe genutzt. Der Tee, der traditionell für eine japanische Teezeremonie verwendet wird, heißt Matcha, ein pulverisierter grüner Tee. In Japan liegt der Schwerpunkt eher auf der Zeremonie selbst als auf dem Geschmack des Tees.

Die heutigen japanischen Teezeremonien dauern in der Regel etwa 45 Minuten, aber in den vergangenen Jahren konnte eine Teezeremonie bis zu fünf Stunden dauern. Teemeister studieren seit Jahren, um die Blumenarrangements, Kleidung und Teezubereitung zu beherrschen, die in einer Zeremonie verwendet werden.

Während einer traditionellen japanischen Teezeremonie betreten die Gäste die Teegeschirr, Blumen und Kunstwerke im Raum. Dann knien sie sich nieder und setzen sich. Ihnen werden Süßigkeiten, oft weiche Kuchen aus Bohnenpaste, serviert, während sie sehen, wie der Tee zubereitet wird. Der Tee wird von einem Blattpraktiker hergestellt, der jahrelang studiert hat, um sicherzustellen, dass das Ritual ruhig und angemessen durchgeführt wird.

Die Utensilien für eine japanische Zeremonie sind ebenfalls sehr wichtig. Die Utensilien werden seit Generationen weitergegeben. Es gibt spezielle Eisenkessel, Bambuswasserschaufeln, Teeschalen und traditionelle japanische Teetassen.

In China werden Teezeremonien genutzt, um auch besondere Anlässe zu feiern. In China wird jedoch mehr Wert darauf gelegt, dass das Ereignis gefeiert wird, zusammen mit dem Aroma und dem Geschmack des Tees als das Ritual selbst.

Die berühmteste chinesische Teezeremonie wird durchgeführt, wenn Paare verheiratet sind. Am frühen Hochzeitstag serviert die Braut ihren Eltern Tee zu Hause, bevor ihr Bräutigam kommt. Nach der Hochzeitszeremonie servieren die Jungvermählten der Familie des Bräutigams Tee.

Die Braut und der Bräutigam knien vor den Familienmitgliedern des Bräutigams und dienen ihnen als ein Zeichen des Respekts. Im Verlauf der Zeremonie erhalten die Braut und der Bräutigam rote Umschläge von den Verwandten, die Geld oder Schmuck als Hochzeitsgeschenke enthalten.

Bestimmte Symbole sind in einer chinesischen Hochzeitszeremonie extrem wichtig. Dazu gehören die Lotus Samen und Datteln, die symbolisieren, dass Kinder früh in der Ehe geboren werden und ein süßes und glückliches Leben.

Für den Rest von uns wird grüner Tee aus Genuss- und Gesundheitsgründen konsumiert. In der Tat kann das Trinken von grünem Tee eine der einfachsten und besten Gewohnheiten sein, die Sie ergreifen können, um Ihre Gesundheit zu schützen. Die starken Antioxidantien von grünem Tee haben nachweislich viele gesundheitliche Vorteile. Das langfristige Trinken von grünem Tee hat gezeigt, dass es viele Formen von Krebs, Herzkrankheiten und hohem Cholesterin verhindert. Darüber hinaus hat sich gezeigt, dass grüner Tee eine wirksame Ergänzung zur Gewichtsabnahme ist und Insulin natürlich reguliert.

Grüner Tee hat sich sogar als Zusatztherapie bei Krebspatienten erwiesen, die sich einer Chemotherapie unterziehen. Studien haben gezeigt, dass eine Chemotherapie wirksamer ist, wenn Patienten im Vergleich zu Patienten, die keinen grünen Tee konsumierten, eine Grüntee-Behandlung zusammen mit ihrer Chemotherapie erhielten.

Um Ihren eigenen grünen Tee zu machen, müssen Sie zuerst eine grüne Teesorte wählen. Dies ist vielleicht die schwierigste Aufgabe, denn es gibt so viele Sorten grünen Tees. Tatsächlich gibt es ein Sprichwort, dass es in China allein so viele Sorten grünen Tees gibt wie Städte.

Einige der beliebtesten Sorten von grünem Tee sind die folgenden:

• Gunpowder Tea – Gunpowder Tea ist bekannt für seine Rauchigkeit und ist eine fest gerollte Perle, die sich entfaltet, wenn sie ein blassgrünes Gebräu und schöne Teeblätter enthüllt.

• Sencha – Dies ist ein traditioneller japanischer grüner Tee, der von den Japanern als Favorit für die Gäste geschätzt wird. Es ist im Schatten des Berges gewachsen. Fuji.

Wenn Sie den aromatisierten Grüntee probieren möchten, finden Sie ihn oft in Kombination mit den Aromen von Vanille, Jasmin und Minze.

Um die perfekte Tasse grünen Tee zu brühen, füllen Sie Ihren Wasserkocher mit frischem kaltem Wasser und legen Sie es auf den Herd, um es zu erhitzen. Während das Wasser heizt, füge warmes Wasser zu deiner Teekanne und deinen Tassen, wenn du möchtest, hinzu, um sie zu wärmen.

Wenn das Wasser zum Kochen kommt, entfernen Sie es von der Hitze und entfernen Sie das Leitungswasser aus Ihrer Teekanne. Lassen Sie das Wasser ca. 2 Minuten stehen, damit das Wasser etwas abkühlen kann. Grüner Tee sollte mit Wasser, das etwa 160 ° F ist, gebraut werden, die kühler als andere Tees ist. Fügen Sie ungefähr 1 Teelöffel Teeblätter pro Tasse Ihrer Teekanne hinzu und gießen Sie das heiße Wasser über die Blätter.
Die meisten grünen Tee sollte etwa 1-2 Minuten vor dem Servieren steilen. Der beste grüne Tee wird Ihnen 2-3 Infusionen geben.

Egal, ob Sie grünen Tee für eine traditionelle Zeremonie wählen, um Ihre Gesundheit zu schützen oder einfach nur weil Sie es lieben, Sie haben eine kluge Entscheidung getroffen. Es gibt sicherlich einen Grund, warum grüner Tee in so vielen Zeremonien verwendet wird und in der asiatischen Welt so sehr verehrt wird. Es ist eine natürliche Art, einen Anlass zu feiern, der gesund und köstlich ist.