» » Hausmittel für Ohreninfektionen

Hausmittel für Ohreninfektionen

eingetragen in: Dies & Das | 0

Wenn Sie jedes Mal, wenn jemand Ohrenschmerzen bekommt, zum Arzt gehen und die verordneten Medikamente bekommen, kann dies am Ende ein kleines Vermögen kosten. Ganz zu schweigen von dem Ärger mit der Terminvereinbarung, der darauf wartet, gesehen zu werden (und das ist in der Regel länger als erwartet), gehen Sie in die Apotheke für das Rezept, holen Sie sich dann das Medikament und warten Sie ein paar Tage, bevor es zu wirken beginnt. Stellen Sie sich vor, wie viel Geld, Zeit und Mühe Sie sparen würden, wenn Sie Ihre eigenen natürlichen Hausmittel gegen Ohrenentzündungen herstellen könnten.

Wenn ein Ohrenschmerz hartnäckig ist und sich nicht bessert, ist es ratsam, einen Arzt aufzusuchen und eine korrekte Diagnose zu erhalten. Wenn Ohrenschmerzen jedoch geringfügig sind, kann dies Geld und Ärger ersparen, wenn Hausmittel verwendet werden. Wenn Sie ein Familienmitglied haben, das anfällig für Ohrenentzündungen ist, wissen Sie wahrscheinlich, ob es leicht oder schwer ist und ob es wirklich einen Arztbesuch erfordert oder nicht.

Viele Hausmittel für Ohrenentzündungen werden aus Zutaten hergestellt, die Sie wahrscheinlich bereits in Ihrer Küche haben. Sogar einige Lebensmittel haben antioxidative Eigenschaften, von denen eine Ohrinfektion profitieren kann. Einige Lebensmittel können auch verwendet werden, um eine Lotion für ein infiziertes Ohr herzustellen. Einige Lebensmittel können auch dazu beitragen, Infektionen zu bekämpfen und Infektionen zu verhindern.

Es gibt wissenschaftliche Erklärungen zur Funktionsweise einiger Hausmittel. Bei einer Ohrentzündung können die Bakterien nur bei einem pH-Wert überleben. Lebensmittel, die stark sauer sind, wie Zitronensaft, haben einen sauren pH-Wert. Wenn Sie also ein paar Tropfen Zitronensaft in ein infiziertes Ohr geben, sollte der säurehaltige pH-Wert die Base neutralisieren. Dies ist nicht gut für die Bakterien, da es bei diesem pH-Wert nicht gedeihen kann und sterben sollte und die Infektion aufklären wird.

Eine Mischung aus Wasser und Essig ist ein weiteres Hausmittel, das nach dem gleichen Prinzip arbeitet wie Zitronensaft. Mit diesem Mittel müssen Sie nur zu gleichen Teilen Wasser und Essig miteinander vermischen. Tragen Sie dann einige Tropfen in das betroffene Ohr auf und wiederholen Sie dies einige Male am Tag.

Ein anderes wirklich wirksames Hausmittel gegen Ohrenentzündungen ist Zwiebel, Knoblauch und Olivenöl. Mit diesen köcheln Sie die Zwiebel und den Knoblauch in Olivenöl und wenn sie reduziert werden, belasten Sie sie, damit Sie mit der Flüssigkeit bleiben. Geben Sie ein paar Tropfen in das betroffene Ohr und die Zwiebel und der Knoblauch helfen, die Infektion zu bekämpfen, während das Öl hilft, die Blockade im Ohr zu verschieben.

Dann gibt es Lebensmittel, die in Antioxidantien natürlich sind, die bei der Überwindung von Infektionen helfen können. Diese Nahrungsmittel können regelmäßig konsumiert werden, um Infektionen vorzubeugen. Grüner Tee und Vitamin C sind ebenfalls eine gute Wahl.

Hierbei handelt es sich um Mittel, die in die Ohren gesteckt oder konsumiert werden. Wenn Sie jedoch die Vorstellung nicht mögen, können Sie auch eine warme Kompresse am Ohr verwenden, die die Schmerzen lindern kann. Wenn Sie dies tun, sollten Sie sich mit dem wunden Ohr hinlegen, damit es abfließen kann.

Wenn eines dieser Mittel nicht funktioniert, können Sie immer ein anderes versuchen, da einige Arzneimittel für manche Menschen besser geeignet sind, während andere für andere Menschen besser geeignet sind. Bitte denken Sie daran, Ihren Arzt zu konsultieren, wenn die Schmerzen stark sind.

Letztes Update am 13. Juni 2019 23:26