» » Grüner Tee und Cholesterin Fakten

Grüner Tee und Cholesterin Fakten

Eine grüne und üppige Oase mitten in einem brennenden Dessert. Eine kühle Brise in einer heißen Sommernacht. Ein helles Licht am Ende eines kalten und dunklen Tunnels. Grüner Tee und Cholesterin.

Für die Millionen und Abermillionen von Menschen mit hohem Cholesterin kann grüner Tee das Licht sein. Sie können im Internet nach Themen über grünen Tee und Cholesterin suchen und suchen und Hunderte von Hits kommen.

Cholesterin, Triglyceride, das Protein ApoB in LDLs, sind Wörter, die von modernen Menschen gefürchtet werden. Es wird erwartet, dass dieses neue Jahrhundert das Jahrhundert der medizinischen Wunder wird, der grüne Tee, wie es sich anhören mag, sieht sehr vielversprechend aus, wie mehrere Untersuchungen gezeigt haben. Dies könnte das Jahrzehnt von grünem Tee und Cholesterin sein.

Weitere gute Nachrichten sind, dass es nicht nur grüner Tee und Cholesterin ist; es ist auch grüner Tee und Krebs. Mehrere Studien haben gezeigt, dass die Antioxidantien in grünem Tee vorhanden sind. Das Journal des National Cancer Institute veröffentlicht die Ergebnisse einer epidemiologischen Studie, die darauf hinweist, dass das Trinken von grünem Tee das Risiko von Speiseröhrenkrebs bei chinesischen Männern und Frauen um fast sechzig Prozent reduziert. Eine weitere Studie der University of Purdue Forscher kam kürzlich zu dem Schluss, dass eine Verbindung in grünem Tee das Wachstum von Krebszellen hemmt. In einer anderen Studie der University of Kansas festgestellt, dass EGCG erklären kann, warum die Rate der Herzerkrankungen bei japanischen Männern ist ziemlich niedrig, obwohl etwa fünfundsiebzig Prozent Raucher sind.

Und noch mehr gute Nachrichten! Es ist nicht nur grüner Tee und Cholesterin; es ist auch grüner Tee und hoher Blutdruck. Gewöhnlich trinken 5 bis 10 Tassen pro Tag grüner Tee Bluthochdruck.

Seit mehr als 4.000 Jahren wissen die Chinesen über die medizinischen Vorteile von grünem Tee Bescheid, seit sie ihn verwenden, um alles von Kopfschmerzen bis hin zu Depressionen zu behandeln. Es ist also nicht nur grüner Tee und Cholesterin; es ist auch grüner Tee und Depression!

Es wird berichtet, dass auch das Trinken von Grün bei rheumatoider Arthritis, kardiovaskulärer Erkrankung, Infektion und beeinträchtigter Immunfunktion hilfreich ist.

Grüner Tee ist reich an Catechin-Polyphenolen, insbesondere Epigallocatechingallat (EGCG). EGCG ist ein gutes krebsbekämpfendes Element. Polyphenol begrenzt die negativen Auswirkungen von Rauchen und einer fettigen Diät.

Es gibt mehr! Es ist nicht nur grüner Tee und Cholesterin; Es ist auch grüner Tee und Gewichtsverlust. Das American Journal of Clinical Nutrition veröffentlichte einen Bericht, der herausfand, dass Männer, denen eine Kombination aus Koffein und Grüntee-Extrakt verabreicht wurde, mehr Kalorien verbrannten als diejenigen, denen nur Koffein verabreicht wurde.

Wie wäre es mit grünem Tee und Karies irgendjemandem? Seine Bakterien zerstörenden Fähigkeiten töten die Bakterien ab, die Zahnfäule verursachen. Es ist also nicht nur grüner Tee und Cholesterin, sondern auch grüner Tee und Bakterien.

Warum ist es grüner Tee und Cholesterin, kein Oolong-Tee oder schwarzer Tee? Wie wir alle wissen, gibt es 3 Arten von Tee, grün, Oolong und schwarz. Alle diese stammen von den Blättern der Camellia sinensis Pflanze. Aber warum grün? Grüne Teeblätter werden gedämpft, was verhindert, dass die EGCG-Verbindung oxidiert wird, während schwarze und Oolong-Teeblätter aus getrockneten oder fermentierten Blättern hergestellt werden, was zu einem Verlust von EGCG führt.

Wir hätten vor langer Zeit lernen sollen, Mandarin oder Fukien zu sprechen, und wir lernten grünen Tee und Cholesterin kennen, was den chinesischen Weg verlangsamt. Es gibt mehr zu grünem Tee und Cholesterin, suchen Sie im Internet und erfahren Sie mehr über die gesundheitlichen Vorteile, die Sie aus grünem Tee bekommen können. Kann jemand grünen Tee auf Chinesisch sagen?

Letztes Update am 18. November 2020 17:05