» » Die Sicht des Sonnensystems

Die Sicht des Sonnensystems

Eingetragen bei: Astrologie / Astronomie

Wir können manchmal nicht anders, als erstaunt zu sein, wenn wir nach oben schauen, in den Himmel und zu denen, die dahinter stehen. Dank Wissenschaftlern und Astronomen kennen und haben wir Bilder von (in Wirklichkeit) einem kleinen Teil des Universums gesehen. Wahrlich, der Himmel ist voller Pracht und Wunder, die den Verstand erschüttern, ganz zu schweigen von den riesigen und gewaltigen.

Es kann ein Wunder sein, warum manche Menschen so hoch von sich denken, obwohl alle Menschen nur ein Teil eines viel größeren Planeten, einer Galaxie und eines Universums sind. Sogar der Planet Erde wird von Planeten wie Jupiter und Saturn in den Schatten gestellt. Für die Menschen ist es wichtig zu wissen, dass die Erde nur ein Teil des Sonnensystems ist, das Teil einer größeren Galaxie ist, die ein kleiner Teil eines noch größeren Universums ist.

Das Sonnensystem ist eine wunderbare Sache – im Zentrum steht die Sonne. Die acht Planeten, einschließlich der Erdumlaufbahn um die Sonne, zusammen mit ihren jeweiligen Monden, Zwergplaneten, Asteroiden, Kometen und anderen Himmelsobjekten. Die Internationale Astronomische Union (IAU) hat diese im Sonnensystem gefundenen Objekte in drei Kategorien eingeteilt – Planeten, Zwergplaneten und kleine Sonnensystemkörper.

Ein Planet umkreist die Sonne, die genug Masse hat, um sich kugelförmig zu formen, und seine Umgebung von kleineren Himmelskörpern geleert hat. Wie wir wissen, erfüllen acht Objekte im Sonnensystem diese Kriterien: Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun. Pluto war früher der neunte Planet, aber kürzlich wurde er in einen Zwergplaneten umklassifiziert.

Pluto wurde neu klassifiziert, da festgestellt wurde, dass es das zweite Kriterium nicht erfüllen konnte, um als Planet betrachtet zu werden. Objekte, die die Sonne mit genügend Masse umkreisen, um sich kugelförmig zu formen, sind Zwergplaneten. Was dieses Kriterium erfüllt, ohne unbedingt das zweite für Planeten zu erfüllen, wird als solches eingestuft.

Kleine Sonnensystemkörper bilden die dritte und letzte Kategorie. Dazu gehören die Asteroiden, Kometen und andere kleinere Körper.

Da das Sonnensystem in Schulen auf der ganzen Welt gelehrt wird, ist es kein Wunder, dass es ein gewisses Interesse an Planeten und anderen Himmelskörpern gibt. Das Interesse war offensichtlich, als es Gruppen von Menschen gab, die gegen die Entscheidung der IAU protestierten, Pluto als Planeten zu deklassieren. Wenn Sie nicht dachten, dass sich die Leute für ein kleines, weit entferntes Objekt wie Pluto interessieren, warum sollten sie sich dann die Mühe machen, gegen die Freigabe zu protestieren und sich schlecht zu fühlen?

Mit diesem Grad des Interesses steigt das Interesse für weitere Studien und Erkundungen, auch für diejenigen Menschen, die keine Astronomen sind und nur Hobbyisten. Teleskope und Hochleistungsferngläser, die beide für die Betrachtung des Weltraums geeignet sind, können zu einem bestimmten Preis gekauft werden. Es gibt Menschen, die ihr Astronomiezentrum zu Hause eingerichtet haben, um zu starren, in die Sonne zu schauen (vielleicht einige Sonnenflecken zu sehen) und gelegentlich sogar auf den Mars zu schauen.

In früheren Jahrhunderten glaubten die Menschen, dass es ein Sonnensystem gibt. Es war der bemerkenswerte Galileo, der etwas anderes vorschlug und glaubte, dass sich die Erde und andere Planeten um die Sonne drehten und ein Sonnensystem bildeten, in dem die Sonne das Zentrum von allem war. Es war auch Galileo, der mit seinem zuverlässigen Teleskop viele Dinge entdeckte, die wir heute über das Sonnensystem wissen – wie die Sonne, die mit Sonnenflecken markiert ist. Andere Wissenschaftler und Astronomen forschten weiter an Galileos Entdeckungen, die seine ursprünglichen Vermutungen bestätigten und viele weitere Tatsachen in Bezug auf das Sonnensystem entdeckten.

Gegenwärtig können Sie selbst die gleichen Entdeckungen von Galileo und den folgenden Wissenschaftlern mit Hilfe eines leistungsstarken Teleskops verfolgen. Sie können ein Hochleistungsteleskop bei einem Händler oder Hersteller kaufen und es zu Hause aufstellen. Wenn Galileo dies vor Jahrhunderten hätte tun können, bedeutet dies, dass Sie dies zum gegenwärtigen Zeitpunkt tun können, auch dank der modernen Technologie, die die Massenproduktion von Hochleistungsteleskopen ermöglicht hat.

Das Sonnensystem steckt voller Wunder. Sie können sich davon überzeugen, indem Sie es erkunden. Heutzutage kann es jeder, nicht nur Wissenschaftler und Astronomen, sondern auch Bastler, Studenten und gewöhnliche Menschen, solange es ein Teleskop gibt.

Produktideen von Amazon.de